Mehr als 61.000 Trader aus dem Deutschsprachigem Raum vertrauen auf BDSWISS.

8. Die Plattform

FOREX Broker-Plattform - Metatrader 4

Die mittlerweile zahlreichen Internet-Broker haben unterschiedliche Software (Tradingplattformen), die es Ihnen als Privathändler erlauben, Währungen 24 Stunden am Tag, 5 Tage pro Woche zu handeln.

Die am weitesten verbreitete Plattform (unter Windows) ist wohl derzeit der Metatrader 4. (oft abgekürzt MT4 ,der Nachfolger MT5 wird derzeit am Markt etabliert) MT4 ist einfach zu bedienen, leistungsstark und wird wie nahezu jede Tradinglattform am Forexmarkt kostenlos zur Verfügung gestellt.
Hier kommen wir nochmals auf die anfangs erwähnte fantastische Möglichkeit zu sprechen, daß man den Forexmarkt risikofrei und völlig unverbindlich mit Demogeld erkunden kann.
Ja,wirklich. Sie können kostenlos ein Übungskonto mit bis zu 100.000$ virtuellem Geld eröffnen, um den Markt kennenzulernen, Strategien zu testen und zu schauen, welche Methode und welcher Trading-Stil ihnen am besten liegt. Ein bisschen wie das allseits bekannte Brettspiel Monopoly, nur anstelle von Immobilien und Strassen kaufen und verkaufen sie Geld. In der Tat ist der beste Weg, eine Vorstellung vom globalen Devisenhandel im Internet zu erhalten, das selbstständige Traden auf einem virtuellen Demokonto.
Meine Empfehlung daher, registrieren sie sich in der Rubrik Broker zur Auswahl bei einem Anbieter, der Ihnen zusagt, laden Sie sich eine Demoversion der Plattform herunter und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Online Tradings.
Wir betrachten uns den Vorgang am Beispiel des MT4
Die Software lässt sich kinderleicht und ohne Virengefahr installieren. Wo wir schon dabei sind, es werden mittlerweile natürlich auch Lösungen für Mobile Trading zur Verfügung gestellt, so daß sie auch mit Iphone, Ipad und anderen mobilen Geräten unterwegs traden können.
Einmal herunter geladen, doppelklicken Sie auf das Symbol, und folgen sie den weiteren Hinweisfenstern. Ist die Software installiert, so ist der nächste Schritt das Erstellen eines Demo-Kontos. Starten Sie die Plattform und Klicken Sie einfach auf > Datei > ein Konto eröffnen. Folgende Box erscheint, in der Sie dann bitte die Registrierung vervollständigen
MT4 Maske Kontoeröffnung
MT4_Maske_Kontoeroeffnung.jpg [Zum Vergrößern Bild anklicken]
MT4_Maske_Kontoeroeffnung.jpg [Zum Vergrößern Bild anklicken]
Machen Sie sich nicht all zuviele Gedanken über den Hebel am Anfang. Man bekommt hierfür in der Praxis recht schnell das nötige Verständnis. Die Leverage ist lediglich eine Angabe, um wieviel Ihr Kapital gehebelt werden kann.
(Die meisten Broker bieten bis zu 1:200, das ist mehr als genug).

Das wichtigste, was sie sich stets vor Augen halten müssen, daß der Hebel auch gegen Sie arbeiten kann.

Deshalb ist es wichtig, seine Gier unter Kontrolle zu haben und nicht mit unverhältnismässig grossen Positionen und in der Regel immer mit Stop-loss zu zu traden. Wenn Sie Ihren MT4 Account öffnen, finden Sie oben links die verschiedenen Währungspaare und ihre Preise (d.h. die aktuellen Wechselkurse). Tatsächlich stehen da zwei verschiedene Preise, einmal der Ask und einmal der Bid Preis. Die Preisdifferrenz zwischen Ask und Bid ist der sogenannte Spread. Dieser Spread ist der Verdienst Ihres Brokers, jedesmal wenn sie einen Trade machen. Keine Sorge, auch Was Ask und Bid und Spread betrifft, wird Ihr Verständnis schnell mitwachsen, wenn Sie sich demnächst mit Forextrading in der Praxis beschäftigen.
Desweiteren sehen Sie oben die Symbole/Buttons mit der Kennzeichnung M1, M5, M15, M30, H1, H4, D1, MN.
Sie legen die unterschiedlichen Zeitfenster des Charts fest. Um einen neuen Chart zu öffnen, klicken Sie auf >> Datei >> Neues Chart.
Und dann wählen Sie das Währungspaar das Sie beobachten möchten, zum Beispiel USD/JPY. Es öffnet sich der USD/JPY Chart auf MT4.  Die Standardeinstellung des Zeitfensters ist in der Regel H1 (Stunden-Chart), was jedoch ganz einfach durch einen Klick auf die jeweiligen Tabs mit den unterschiedlichen Zeitrahmen geändert werden kann.Nun können Sie Ihre Order abgeben, d.h Sie treffen die Entscheidung zu kaufen oder zu verkaufen.
Ob  EUR/USD oder GBP/USD oder ein anderes Währungspaar, beginnen sie einfach zu experimentieren und arbeiten Sie sich in die Materie ein.
Bilderwand.jpg

Keine Sorge, selbst wenn es am Anfang kompliziert erscheint und Sie vielleicht auch den ein oder anderen Fehltrade im Demo haben. Das gehört dazu. Sie werden erstaunt sein, wie schnell Ihnen die Abläufe in Fleisch und Blut übergehen und Sie voller Begeisterung versiert und kompetent Ihre eigenen Chartanalysen erstellen.

Sie können Ihre aktuellen offenen Trades in der Handels-Box am unteren Rand des Bildschirms sehen. Dort stehen alle relevanten Informationen. Unter anderem, wann Sie gekauft/verkauft haben, welche Währung zu welchem Preis, wo Ihr Stop Loss und Target Point liegen, und ganz wichtig natürlich Ihr aktueller Gewinn/Verlust.

Der geschickteste Weg, um sich auf den unterschiedlichen Tradingplattformen zurecht zu finden besteht tatsächlich darin, einige Demo Trades abzusetzen. Es wird in der Regel nicht lange dauern, bis Sie routiniert Ihre Charts öffnen, in verschiedenen Zeitebenen hin-und her schalten und Ihre Order setzen werden. Sobald Sie die Grundlagen der Plattform beherrschen, werden Sie beginnen zu experimentieren und IhrTrading zu verfeinern.
Und das bringt uns direkt in die nächste Galerie: Forex mit System
auxmoney.com - Geldanlage die ich verstehe